+49 941 200009-90
Rückruf anfordern

Top News

02. Okt 2015

Neuigkeiten zu unseren Projekten und Frühzeichnerbonus

News
03. Nov 2016

Wir stehen einer beängstigenden Zukunft gegenüber. Schwindende Lebensräume, aussterbende Tierarten, ein Mangel an Nahrung, Wasser und Energie – das sind die Folgen der Ressourcenverschwendung durch die Menschheit. Das berichtet...

11. Okt 2016

Das Geothermie Portfolio Nr. 3 der Green Power GmbH kann ab sofort gezeichnet werden. Bei der neuen Genussrechts-Beteiligung beträgt die Mindestanlagesumme 500,00 EUR.

04. Okt 2016

Die Stadtwerke München (SWM) kaufen zwei Geothermiekraftwerke und will damit komplett auf regenerative Energie umschwenken.

15. Dez 2015

Ausstieg aus Kohle, Gas und Öl und der Ausbau der erneuerbaren Energien – Deutschland hat neue Aufträge in Sachen Klimaschutz. Konkret heißt das aber auch, dass die deutsche Politik die Energiewende verschlafen hat und erst auf...

11. Nov 2015

Bayern ist einer der großen Vorreiter in Sachen Erdwärme. Der Süden Deutschlands bietet nicht nur die besten Voraussetzungen für den Betrieb von Geothermieanlagen zur Strom- und Wärmegewinnung. Auch die Bevölkerung geht offener...

04. Sep 2015

Mehr Platz für Tomaten in Kirchweidach / Baubeginn in Schnaitsee

03. Jul 2015

Als kleines Dankeschön, verlosen wir, der größte deutsche Tiefengeothermieprojektentwickler, bis zum 31.08.2015 unter den ersten 50 Zeichnern unseres Neuprodukts Amerang ein wunderschönes E-Bike der Marke BionX.

10. Jun 2015

In Kirchweidach realisierte die Forever Green Group ein großes Geothermie-Projekt, welches von hochrangigen Politikern gerne als „Vorzeigeobjekt“ bezeichnet wird. Das Geokraftwerk versorgt die anliegende Gemeinde mit Fernwärme.

09. Jun 2015

Mit Siebenmeilenstiefeln bringt GEOKRAFTWERKE.de Schwung in den Energiemarkt. Mit dem Projekt Schnaitsee trägt das Unternehmen einen großen Teil zur Energiewende bei. Wir geben Ihnen heute einen Einblick über unsere neuesten...

06. Mai 2015

Am Standort Schnaitsee entwickelt sich das Projekt in großen Schritten weiter. Ein besonders wichtiger Aspekt unserer Projektentwicklung ist die möglichst hohe ökologische Verträglichkeit der Anlage.