+49 941 200009-90
Rückruf anfordern

Projektvorstellung des Geothermie-Projekts Gars am Inn vor Bürgermeister Norbert Strahllechner und dem Gemeinderat der Marktgemeinde

Im Rahmen einer Gemeinderatssitzung der Marktgemeinde Gars am Inn stellte die FG-Gruppe die Planungen für das Geothermie-Projekt Gars vor.

 

Nach erfolgreicher seismischer 3D-Untersuchung steht es nun fest:

 

Die geologischen Gegebenheiten zur Verwirklichung eines Geothermie-Projekts in der Marktgemeinde sind hervorragend. Nach finaler Auswertung der seismischen Daten und Erstellung einer sogenannten POS-Studie (possibility of success) kann die FG-Gruppe nun weitere Schritte zur Umsetzung eines erfolgreichen Geothermie-Projekts gehen.

 

Laut Hauptgesellschafter Wolfgang Hageleit ist es höchste Priorität der FG-Gruppe, alle Beteiligten von Anfang an in das Projekt einzubinden, um Ängste und Vorbehalte gegen die Nutzung der Wärme aus dem Erdinneren frühzeitig abzubauen.

 

Bürger, Kommunen und beteiligte Behörden sollen laut Hageleit von Anfang an eng in alle planerischen Vorgänge mit eingebunden werden:

 

„Hier ist es nicht nur die Kür, sondern die Pflicht, allen Interessen der Beteiligten gerecht zu werden. Dies ist unsere Verantwortung als Bergrechtsinhaber und Entwickler eines derartigen Energie-Projekts.“

 

Ein besonderes Anliegen ist dem Hauptgesellschafter der Forever Green Unternehmensgruppe auch der Dank an die Bürgermeister und Gemeinderäte:

 

„Ohne die Unterstützung, den Einsatz und das Engagement der Beteiligten wäre es unmöglich, derartige Projekte anzustoßen und die Erneuerbaren Energien zu entwickeln. Wir brauchen Unterstützung auf allen Ebenen, um den Wandel nicht nur in den Köpfen anzustoßen, sondern auch erfolgreich in der Praxis zu gestalten!“

 

So wird nun neben der Vorstellung im Gemeinderat auch eine öffentliche Bürgerveranstaltung sowie eine Besichtigung des Vorzeigeprojekts Kirchweidach durch die FG-Gruppe organisiert werden.

 

Die entsprechenden Termine werden in Absprache mit dem Bürgermeister und dem Gemeinderat zeitnah veröffentlicht.

 


Mehr zum Thema lesen Sie unter:


http://www.innsalzach24.de/innsalzach/dorfen-haag/gars-am-inn/geothermie-gars-steht-faellt-grundstuecksfrage-3708895.html

Cookie-Richtlinie